Hallo ihr Lieben!
Es gibt neues von Alverde und zwar eine Limited Edition, in der ihr euch eure Palette selber zusammenstellen könnt. Wie das alles funktioniert und ob die Sachen ihr Geld wert sind, zeige ich euch in diesem Post.


Diese Sachen oben hab ich mitgenommen. Das ist ein ganzes Set bestehend aus einer Palette mit Rouge und vier Lidschatten. Die Lidschatten sind alle in solchen Papierverpackungen drin, was ich erst etwas viel fand, ABER das hat seinen Sinn! Hinten ist auch ein kleiner Aufkleber, so dass man sich sicher sein kann, dass keiner vorher reingeditscht hat.

Wenn man die Packung öffnet, liegt der Lidschatten stabil in der Papierverpackung. Man kann ihn so bestimmt perfekt für unterwegs einpacken und muss sich keine Palette kaufen.

Zusätzlich hat der Lidschatten noch eine kleines Plastik-schiebe-Deckelchen (ein Schelm war da an artdeco denkt), dass das Produkt vor Staub schützt. Auch sehr sinnvoll, wenn man den Lidschatten einzeln kauft, muss man für die Palette aber entfernen.

Diese vier Lidschatten hab ich dann mitgenommen, das sind von links nach rechts: terra, bronze, graphit und purple

Beim Tester hab ich es schon gemerkt, zu Hause hat es sich bestätigt. Die Lidschatten sind etwas schwierig in der Handhabung. Ich hatte den Eindruck, dass die obere Schicht etwas angetrocknet ist. Denn auch beim Tester ist, als ich die Farbe swatchen wollte, eine kleine Mulde rausgebrochen.

Man sieht bei dem lilanen oben schon, wo das sein wird. Das ist kein Fingerabdruck von mir, das ist so im Produkt drin.

Das Shooting ist dann ein bisschen eine Sauerei geworden, weil ich euch natürlich schöne Swatches zeigen wollte, dazu aber alle meine Lidschatten anbrechen musste.

Sobald ich aber dieses trockene Stück entfernt hatte, konnte ich wunderbar mit den Produkten arbeiten. Die Lidschatten haben eine sehr cremige Textur, fast ein bisschen rutschig, sind mittelstark pigmentiert und lassen sich gut aufbauen.

Für die Swatches hier bin ich 2-3 mal ins Pfännchen gegangen. Ich hab mir auch gleich mit dem grauen ein AMU geschminkt, welches ich richtig schön fand und der Lidschatten hat mit einer guten Base von Urban Decay auch den ganzen Tag gehalten.

Mir gefällt vor allem der graue, der je nach Licht, einen bläulichen oder einen smaragdgrünen Einschlag hat und der lilane, der noch ganz leichten rosa Schimmer beinhaltet.

Bei dem Rouge hatte ich ein ähnliches Problem, auch hier war das Produkt scheinbar an der Oberfläche etwas angetrocknet. Das pinkte Overspray geht recht schnell ab. Ich dachte leider, dass das Rouge die Farbe hat, wie im Pfännchen. Leider ist es eher orange-stichig. Schade, ich hätte das pink sehr schön gefunden.

Das Produkt ist von der Textur her sehr fest, ich musste die Oberfläche etwas anrauen, damit ich damit arbeiten konnte. Mir gefällt, dass es ohne Glitzer ist, aber das wäre ja eh nicht so alverdes Stil.
Das Blush ist etwas krümelig und kann schnell fleckig im Gesicht aussehen, daher sollte man da aufpassen.

 

So sieht dann meine fertige Box aus!

FAZIT:
Durchaus gelungene LE mit schönen Farben und großer Auswahl. Allerdings hätte ich mir eine andere Verpackung gewünscht, das grün ist abartig hässlich, find ich gar nicht ansprechend. Das hätte doch in weiß oder taupe mit dem grünen Schriftzug viel besser ausgesehen.
Die Lidschatten sind von der Pigmentierung gut, nur etwas schwierig in der Handhabung. Auch das Rouge ist mit Vorsicht zu genießen. Für Schminkanfänger definitiv nichts, die würden daran weniger Freude haben. Bei den Lidschatten hätte ich mir vielleicht noch 1-2 matte Töne gewünscht, aber hier kann man ja vielleicht auf Produkte zu Hause zurück greifen.

Insgesamt gesehen hat sich Alverde hier was schönes einfallen lassen. Ich würde mir wünschen, dass dieses System von der Textur her nochmal kräftig überarbeitet wird, dann kann es auch ins Standardsortiment.

Habt ihr euch die LE schon angesehen und hat euch etwas angesprochen?