Hallo ihr Lieben!

Wer wie ich viele Bänder zum Fertigen diverser Schätze braucht, steht bald vor dem Problem: wohin damit, wo sie geordnet, ohne zu verknäulen, liegen können, aber trotzdem immer schnell zur Hand sind?

Da kam mir neulich beim Wäsche waschen die Idee. Ihr habt richtig gehört, beim Wäsche waschen 🙂 Eine meiner Nachfüllpackungen wurde nämlich leer, ich hatte sie oben abgeschnitten, damit ich den Rest besser raus bekomm (ja ich weiß, typisch schwäbisch). Und dann dachte ich mir, das kann man doch bestimmt irgendwie verwenden. Ausgespült und die Idee war geboren!
Einfach mit dem Zirkel so viele Löcher wie ihr Bänder habt einstechen, mit dem Bleistift o.ä. vergrößern, die Bänder ordentlich aufrollen z.B. ein kleines Stück Pappe und dann in die Tüte geben und das eine Ende durch das Lock fädeln. Tadaa! Fertig ist der praktische Band-Behälter! Ich hab ihn direkt an der Wand bei meinem Arbeitsplatz befestigt, jetzt hab ich meine Bänder immer griffbereit.
Ich hab in alle kurz vor dem Ende einen Knoten gemacht, so merke ich, wenn der Faden alle wird und weiß, dass ich bald nachbestellen muss.
Weiteres Plus: meine Bänder riechen jetzt alle sogar frisch gewaschen 🙂
Wie findet ihr die Idee? Würdet ihr das nachmachen? Habt ihr sogar eine bessere Idee für den Behälter?