Hallo ihr Lieben!

Heute stelle ich euch die aktuellen LE’s von essence vor. Das ist zum einen die Road-Trip-LE und die Wave-goddess-LE.

Die Road-Trip-LE ist schon ein paar Tage länger in den Läden und hat als Thema „Reisen“. Dementsprechend sind alle Produkte als praktische Reisegrößen konzipiert (bei übrigens gleichem Preis – ein Schelm wer Böses dabei denkt! 😉 )
2014-06-3015.35.11.jpg
Als Erstes ist mir dieser Nagellack-Probier-Block aufgefallen, wie genial ist das denn?! Super, essence, bitte mehr davon bei zukünftigen LE’s! Die dazugehörigen Nagellacke haben alle Spezialeffekte wie Leather, Gasoline, Asphalt, Thermo.
Auf der Testfolie sind diese Effekte leider nicht so doll rausgekommen, Gasoline und Thermo fand ich noch am Besten. Asphalt hat mir leider überhaupt nicht gefallen.

Tolle Swatches der Farben findet ihr übrigens hier bei Nagellack Junkie

 

Beuteschema in LE’s sind, neben Nagellacken, bei mir auch immer Lidschatten und Rouge. Hier gibt es ein Rouge-Highlighter-Duo und zwei Lidschatten-Kajal-Kombis. Leider gab es davon keine Tester, was ich sehr schade fand. Mich hat dort leider gar nichts angesprochen, was sowohl an den Farben, als auch an der Puder-Creme-Kombi liegt. Bei solchen Sachen bin ich immer extrem vorsichtig, da ich befürchte, dass das Cremeprodukt Krümel des Puderprodukts aufnimmt. Zwar spart man sich so zwei Tiegel mitzuschleppen, überzeugt hats mich leider nicht.
In der LE sind außer den Duos viele nützliche Tools dabei, die euch auf Reisen kleine Helfer sein können. Unter anderem ein Trockenshampoo, Deo wipes und eine kleine Tasche. Trockenshampoo mag ich generell gern, aber für 2,95€ bekomme ich ja fast schon die volle Größe von meinem geliebten Batiste im Douglas. Ist für mich hier deshalb ein Fail.
Die Deowipes könnten ganz nützlich sein, aber ich hab eh immer mein Mini-Rexona dabei, deswegen brauche ich sowas nicht.
Und der kleine, zusammenfaltbare Beutel ist wirklich sehr hübsch und praktisch. Ein Muss für jeden, der nicht wie ich, 10.000 Jutebeutel zu Hause hat, aber unbedingt 3,25€ für einen bedruckten Plastiksack ausgeben möchte (Ernsthaft essence: über 3€ für so nen lappischen Beutel??). Ich finde eine Stofftasche passt in jeden Shopper und ich hab fast immer eine dabei für spontane Einkäufe.
Zu den nützlichen Helfern gehört auch die kleine Tasche mit Pinseln, die ich mir, ehrlich gesagt, nur wegen des breiten Exemplares gekauft habe. Ich erhoffte mir ein Dupe zum Nars Ita Pinsel (hier könnt ihr ihn euch ansehen). Zum Konturieren finde ich den Pinsel auf wirklich nicht schlecht, allerdings 4€ für das Set echt zu viel. Den Spiegel kann man komplett vergessen, der ist total verbeult und die restliche Verarbeitung ähnlich schrottig.
Desweiteren gibt es einen Allround Balm für 2,95€, der eben für alles geeignet ist. Warum ich meine fabelhafte Kaufmanns Kindercreme mini für weniger Geld gegen sowas austauschen soll, ist mir schleierhaft, aber wahrscheinlich einfach dem Konzept der LE geschuldet. Und der jüngeren Zielgruppe. Oder?
Als Topprodukt hat sich zuletzt der Lipbalm erwiesen. Ich habe mir die Beerenfarbe mitgenommen. Auf der Hand fühlt er sich cremig an und gibt toll Farbe ab. Auf den Lippen gefällt er mir noch besser, eine schöne Alltagsfarbe, die irgendwie immer passt. Den Preis von 1,95€ finde ich sogar angemessen, für die kleine Menge, die drin ist.
Fazit:
Schönes Thema, welches essence konsequent umgesetzt hat. Gut finde ich auch, dass sie sich für die Produkte passende Namen ausgedacht haben und es viele mehr oder weniger nützliche Tools für unterwegs gab. Allerdings fühle ich mich durch die Preisgestaltung dezent verarscht. Mir war vieles zu teuer, vor allem für die Miniversion der Produkte. Das hat einen fahlen Geschmack hinterlassen.
Highlight für mich war nicht, wie erwartet, die Nagellacke, sondern die Lippenstifte.

——————————————————————————-

Die nächste LE von essence ist die Wave goddess:

Hier war ich vor allem auf die Cremelidschatten und das Salzspray gespannt.
Fangen wir mit den Lidschatten an! Es gibt sie in vier sommerlichen Farben…Von der Pigmentierung, dem Auftrag und dem Tragegefühl finde ich sie top, deswegen hier Daumen hoch! Kaufempfehlung!

Die Farben sind alle wunderschön sommerlich, von blau über silber und koralle!

Neben den Lidschatten springen einem dann sofort die Nagellacke ins Auge. Die Farben sind alle sehr knallig, fast schon neonartig gehalten. Cool finde ich den Gummi am Deckel, mit dem man mehr grip bekommt.

Ein Extra ist hier der Thermo Lack, der bei mir aber schon komplett ausverkauft war…

Nun zu dem Salzspray! Essence möchte dafür happige 3,95€, was ich echt ein bisschen viel finde. Das Spray ist mit einem essence Parfüm Duft versetzt, was mir perönlich nicht gefallen hat. Mal abgesehen davon, dass ein gleiches von Schwarzkopf (Strandmatte) genauso viel kostet.
Ich denke ich greife zur billigsten Variante und werde es mir selber machen 🙂 Ich zeige euch das gerne in einem DIY! Trotzdem tolle Idee, schöne Produktverpackung und kommt bestimmt gut bei den jüngeren Mädels an 🙂

Eine schöne Idee finde ich die Tattoos und die Nailsticker, die bringen sofort Sommerlaune auf die Haut bzw. Nägel!
Habt ihr das früher auch so gerne gemacht?

Fast schon Standard ist ein Highlighter in einer LE von essence. Wie nicht anders zu erwarten hat dieser zwar eine schöne Prägung, aber sehr grobkörnigen Glitzer. Konnte ich nicht mitnehmen, bin zu alt für sowas, haha!

Für die Augen gibt es neben den Lidschatten noch Kajalstifte in drei dazu passenden Farben mit zwei unterschiedlich dicken Minen. Die Deckkraft ist hier extrem gut, der türkise ist in Wahrheit eher hellblau bis weiß. Für meine grünen Augen leider nichts, ich reihe mich dann bei den Herbsttönen wieder ein…
Ein Goodie in der LE sind die zwei kleinen Cliptaschen in rot und blau. Für diejenigen, die keine 3m-Müller-Theke um die Ecke haben schön, für die priviligierten eher so lala.
Hier der Vergleich mit der Tasche im Standardsortiment.

Etwas für die Wangen war auch dabei, ein Blushtint. Ich finde ja der Hype dazu ist schon längst wieder abgeflaut (catrice nimmt es ja sogar aus dem sortiment), aber gut. Ich finde die Farbe sehr schön, konnte sie aber aufgrund fehlender Tester leider nicht für euch swatchen.

Und zum Schluss die Abteilung Lippen! Hier gibt es zwei leicht getönte Lippenpflegestifte. Nice to have für unterwegs, perfekt für den Strand.

Fazit: schöne LE mit tollen Produkten, gut gemischt zwischen Kosmetik und Gimmicks. Einige Knaller sind dabei wie die Lidschatten, der Thermo Lack oder das Salzspray. Ob das alles Must-haves für den Strand sind, steht noch einmal auf einem anderen Blatt. Insgesamt überzeugt mich die Wave Goddess aber einfach mehr durch ihr harmonisches Erscheinungsbild.

Habt ihr die LEs schon gesichtet oder euch sogar etwas geholt? Ich freu mich über Feedback!