Hallo ihr Lieben!

Im Rahmen meiner Oktoberfest-Reihe bin ich auf viele Sachen gestoßen, die das Thema aufgreifen. Von der Tasse, über Bettwäsche (beim Aldi), Schürzen, Buttons über Taschen bis hin zu Gebäck. Die Frage ist nur: muss das alles wirklich sein? Natürlich ließ es sich auch essence nicht nehmen dieses Jahr wieder eine Oktoberfest LE zu launchen. Was die LE beinhaltet und ob die Produkte etwas taugen, zeige ich euch jetzt hier.

 

Generell gesehen zieht sich das Thema schön durch alle Bereiche. Sowohl farblich als auch inhaltlich wurde die LE schön aufeinander abgestimmt. Ob die Farbzusammenstellung jetzt sooo gelungen war, weiß ich nicht. Für mich etwas zu mädchenhaft, aber das ist wohl der Zielgruppe der Marke geschuldet.

Die LE besteht aus insgesamt 8 Produktkategorien mit 15 unterschiedlichen Produkten.
Das interessanteste Produkt für mich waren die Blushes, allein schon wegen der Verpackung! Leider ist der helle Teil (Highlighter) extreeem glitzrig! So glitzrig, dass es echt schon nach Discokugel aussieht und ich die wunderschönen Blushes traurig liegen lassen musste.

Ebenfalls für den Teint sind die oil control papers, die es ja sowohl im Standardsortiment als auch schon in diversen anderen LE’s gab. Da ich immer welche bei Freundinnen stibitzt habe, mussten jetzt mal eigene her. Ich finde sie sehr praktisch, besser als eine Puderdose plus Pinsel mit zu schleppen. Und ich werde sie wirklich mit auf die Wiesn nehmen!

Lasst uns eine Karusselfahrt weiter gehen und bei den Nagellacken vorbei schauen. Diese kommen in vier Farben mit dem normalen, glänzenden Finish. Es gibt sie in hellgrün, pink, lila und olivgrün. Hab ich alles schon, konnte ich getrost stehen lassen. Passend dazu gab es Nailsticker mit süßen Motiven – hier durfte eines in meinen Warenkorb.

 

Für die Lippen gab es zwei duftende Lipglosse in pink und hellrosa, die nach Süßigkeiten wie Cupcakes etc. duften sollen und das auch tun.

Weiter geht’s hinter der Schießbude mit den (für mich) interessantesten Produkten – den Lidschatten. Diese habe ich zum testen bekommen. Die verschiedenen Prägungen auf den Produkten finde ich so so schön, wirklich, das ist mein Highlight der LE.

Die Textur ist bei allen drei sehr ähnlich, samtig weich, etwas bröselig. Ich bin eher von einer sehr seidigen Textur ausgegangen, wie wir die bei der Cookie&Cream LE hatten. Diese Lidschatten habe ich ja gefeiert, die waren bombe. Die hiesigen sind es leider weniger.
Es gibt drei Farben – rosa, braun, lila – mit verschiedenen Motiven.

Beim Swatchen hat sich der rosane am Besten bewährt, die anderen zwei haben so schlecht Farbe abgegeben, dass ich schon auf der Hand Probleme hatte, die Farbe anzubringen. Wie soll das erst auf dem Augen werden?
Der lilane Lidschatten hat sich dabei am zickigsten angestellt und war sehr sheer. Für die Swatches habe ich 4-5x in die Pfännchen greifen müssen.
Den einzigen Lidschatten, den ich empfehlen kann, ist der rosane. Den kann man gut auf dem kompletten Lid, aber auch zum Highlighten nehmen.

Die letzten zwei Produkte sind Gimmiks zum Thema Oktoberfest. Ich halte von so etwas in LEs generell immer wenig. Außerdem werde ich auf die Wiesn sicher kein Büchlein mitschleppen und ganz sicher werde ich mir auch keine kindischen Haarklammern in die Haare schieben.
Das sind für mich eher zwei Nonsense-Produkte, die keiner mag und keiner braucht.

Wie findet ihr die LE? Habt ihr sie schon sichten können? Oder sagt ihr, ihr braucht so “Oktoberfest-Gimmiks” nicht und kommt auch gut ohne zurecht?

Schreibt es mir in die Kommentare!

eure Doro