Hallo ihr Lieben!
Heute gibt es ein frühlingshaftes DIY mit dem Design-Trend Chevron. Ich hab zwei schlichten Gläsern damit schnell ein frisches Aussehen verpasst.

An Zeit müsst ihr ca. 15 min. einplanen (ohne Trocknungszeit – das ist dann abhängig davon, was ihr für eine Farbe nehmt)

Ihr braucht:
– zwei einfache Teelichtgläser (meine sind die vom Ikea von den Duftkerzen, ich hab sie in der Spülmaschine gehabt, damit sie richtig schön sauber werden)

– Klebeband (Kreppband oder das durchsichtige von tesa, irgendeines was keine Streifen auf Glas macht – am Besten vorher ausprobieren)

– Schere

– Lackfarbe aus der Dose, Acrylfarbe, Nagellack oder Glasmalstifte

– eine Unterlage

So gehts:
Ihr schneidet zuerst von dem Klebeband ein quadratisches Stück ab und positioniert es mit der Spitze nach unten auf dem Glas. Das ist der erste Zacken – und dann verfahrt ihr ringsum das Glas genauso weiter.
Das gleiche müsst ihr natürlich auch noch unten machen. Achtet darauf, dass die Spitze des Tapes jetzt  nach oben zeigt und genaut in der Zacke des anderen Tapes liegt. Ich hab das alles nach Augenmaß gemacht.

 

 

Dann das Tape nochmal fest an den Rändern andrücken, damit die Farbe nicht verläuft.

Jetzt kannst du damit beginnen, das Glas zu bemalen! Ich habe dafür eine Sprühfarbe verwendet, einmal in weiß und einmal in hellblau.

Sobald die Farbe trocken ist, kannst du die Klebestreifen abziehen, eventuell Kleberückstände lassen sich leicht mit Nagellackentferner wieder abwischen.

Fertig ist das Glas für deine Frühlingsdeko!
Ich hab meins jetzt eher schlicht dekoriert, aber euch sind da keine Grenzen gesetzt, ihr könnt das auch knallbunt machen 🙂

 

Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass das DIY mit Farben in orange/rot/blau auch gut zu einer Indianerparty passen würden oder zu einem Ethno-Look. Punkten und Striche kann man ja noch leicht per Hand aufmalen 🙂

Wie gefällt euch meine Idee?