Hallo ihr Lieben!
Heute gibt es meine Januar-Favoriten , die vor allem die Haare und die Haut betreffen. Wie bei vielen anderen auch, strapaziert die Kälte und die Trockenheit drinnen meine Haare extrem.
Ich hab aber mittlerweile ein paar Dinge gefunden, die wahre Glücksgriffe sind und die ich euch kurz vorstellen möchte.

alverde 2-Phasen Sprühkur für trockenes und strapaziertes Haar
Ich lieeebe diese Sprühkur! Das war die erste, die wirklich sichtbare Erfolge gebracht hat, statt immer nur  ein bisschen zu pflegen. Ich sprühe sie nach dem Waschen in die nassen Haare und sie sorgt nicht nur für Geschmeidigkeit, sondern auch für schönen Glanz. Ich hatte schon mehrere Sprühkuren ausprobiert, aber für den Winter ist das mein Favorit. Ich würde sie mir wieder kaufen, da sie einfach super ist. Hält für ca. 25-30 Anwendungen. Absolute Kaufempfehlung!

Balea Cremeöl Dusche mit Traubenkernöl und Pistazien
Trockene Haut, die spannt und schuppt? Kenn ich zu Genüge! Und keine Duschseife war reichhaltig genug, bis ich die von Balea entdeckt hab, auf Empfehlung einiger Youtuber. Es ist deutlich besser und ich finde sie riecht super angenehm. Wer also seine Haut zusätzlich unter der Dusche pflegen möchte, ist damit gut beraten.

Guhl Kopfhaut Sensitiv Pflegelotion
Mein Notfallprodukt, wenn es ganz schlimm ist. Diese Pflegelotion kann man einfach auf die Kopfhaut zwischen die Haare geben und einmassieren. Fettet die Haare nicht ein, beruhigt die Kopfhaut schnell und sorgt für Erleichterung. Es gibt nichts schlimmeres wenn man vor lauter trockener, juckender Kopfhaut sich so kratzen muss, dass man an gar nichts anderes mehr denken kann. Meine Flasche reicht mir schon ein Jahr, die Lotion ist wirklich sehr ergiebig!
Benutze ich nur in akuten Fällen, etwas teuer, dafür hält es, was es verspricht.

Garnier Fructis Wunderöl für jeden Haartyp
Tolles Haaröl, riecht super und kann man auch mal zwischendurch in die Spitzen geben, wenn diese arg trocken aussehen (das tun meine gerade jeden Tag). Man braucht nur ganz wenig und die Haare sehen danach auch nicht fettig aus. Zum ersten Mal kann ich meinen Längen gesunden Glanz verleihen, das ist super! Es ist wirklich ein Wunderöl….
Absolute Kaufempfehlung!

Januar_2014.jpg

Clinique 
Feuchtigkeitspflege für die Haut ist im Winter ganz wichtig. Normalerweise creme ich mein Gesicht nicht viel ein und benutze nur die Avene antirouge creme für meine Nasenpartie. Aber dann brauchte meine Haut doch mehr Pflege und ich holte mir diese Probe beim Douglas. Sie haut mich jetzt nicht vom Hocker, aber tut ihren Dienst, meine Haut fühlt sich frisch und entspannt an. Dabei ist die Pflege von clinique so leicht, dass man sie auch untertags mal über das make up geben kann, ohne dass es verschmiert.

Neutrogena Bodybalsam Nordic Berry für trockene bis sehr trockene Haut
Wahrscheinlich hätte ich mir diese Bodylotion selber nicht gekauft, wenn sie nicht vor ein paar Monaten in meiner Glossybox gewesen wäre. Bei Neutrogena denke ich immer an sehr feste Handcremes, die nicht einziehen wollen und einen ekligen Film auf der Haut hinterlassen. Aber nicht so hier: die Lotion ist super dünn, cremig, reichhaltig, zieht schnell ein und pflegt meine Haut super. Der Duft ist spitze und finde das ganze Produkt, von der Verpackung bis zum Verbrauch (=sehr sparsam), wirklich klasse!
Wenn ihr hochwertige aber noch bezahlbare Hautpflege sucht, dann könnt ihr hier bedenkenlos zugreifen.
Super!

Und was sind eure Helferlein, ohne die ihr auf keinen Fall im Winter überleben könnt?