Hallo ihr Lieben!

Ich trage eigentlich durchweg im Jahr Nagellack, der Herbst ist dafür aber meine liebste Jahreszeit. Denn da kann ich meine geliebten, dunklen Töne tragen, alles wird etwas rauchiger, rockiger und beeriger.


Ich handhabe das neuerdings so, dass ich mir alle meine Lacke für die aktuelle Jahreszeit auf meinen Schuber stelle, der auf meinem Schreibtisch steht. So hab ich alle im Blick, die Auswahl fällt leichter und ich kann sie schön der Reihe nach benutzen. Mittlerweile hab ich nämlich so viele, dass ich schon oft Nagellack vergessen hatte und mich dann geärgert hab.

2014-10-052B14.27.01-1.jpg

Die Lacke stelle ich euch jetzt im Einzelnen vor!
Fangen wir mit meinen Lieblingen, den essie Lacken an. Essie Lacke sind ja generell sehr beliebt bzw. gehyped. Bei mir halten sie auch am Besten von allen Lacken, meistens sind sie bis zu 5 Tagen tadellos, dann fangen sie erst an zu chippen. Unten seht ihr (v. l. n. r.): island hopping (aus der ballet slippers LE), decadent dish (Weihnachte LE letztes Jahr), sole mate (mein Lieblingslack) und bordeaux.  Diese vier Lacke gehen eigentlich immer!

 

Absteigend in der Reihenfolge der Lieblings-Herbst-Lacke sind dann diese hier von Manhatten. Manhatten mach auch schöne Lacke, ich mag den Pinsel aber nicht so gerne und irgendwie fehlt ihnen das gewissen Etwas, was die essie Lacke immer haben. Wisst ihr, was ich meine? 🙂 Die Nagellack von L’Óreal sind ebenfalls ein guter Tipp und da bin ich sehr zufrieden. Vor allem muss man nicht so ein riesiges Fläschen kaufen, wie z.b. bei Sally Hansen.
Der ganz linke Manhattan Lack schien auf den ersten Blick ein Dupe zu essies “island hopping” zu sein, dieser ist aber heller und nicht so rötlich, wie der von Manhattan.

Weiter geht’s mit einem Nagellack-Mix von verschiedenen Firmen. Diese haben alle etwas Besonderes – sei es ein toller Schimmer oder Glitzer oder einfach eine schöne Flasche. Alle Lacke hier unten sind erst vor kurzem bei mir eingezogen. Ich hab das Gefühl, dass es in letzter Zeit erst richtig schöne Lacke in Herbstfarbe gegeben hat, die so tolle Effekte haben. In den letzten Jahren war es da irgendwie sehr mau dagegen.
Ihr seht hier: ciaté “Spending Spree”, “golden plum-e” aus der aktuellen Featherd Fall-LE von Catrice mit duochromen metallic Schimmer in rot-grün-gold, von s-he ein taupe mit goldenem Schimmer (Eigenmarke des dm Österreich), alessandro “Juice fruit” mit tollem orangen Sandglitzer und der absolut göttlich riechende Revlon Lack “autumn spice”, der nach Gewürzen und Laub riecht und braun-rötlich schimmert.

Wohl in jeder Jahreszeit in go-to sind P2 Lacke. Die Auswahl ist groß, die Farben wunderschön und die Haltbarkeit in Ordnung für den Preis (max. 3 Tage). Bis auf den grünen Lack “powerful ivy”, der aus einer LE letztes Jahr ist, könnt ihr alle Farben hier noch bekommen. Den Lederlack “Insiders diary” mag ich besonders gern. Der Volume gloss heißt “cute girl” und der Color victim “Can’t get enough”.

Metallic geht im Herbst ja immer und gerade seit dem letzten Jahr haben metallic Lacke enorm Verbreitung gefunden. Meine liebsten sind von Kiko in 629 “Copper” und von L’Óreal 818 “Sweet Amethyst” das Dupe zu essie “Pennytalk”, der noch Schimmer enthält und nicht rein metallisch ist.
Beide sind super zu verarbeiten und besonders mit dem Kiko Lack lässt sich super malen.

 

Was sind eure liebsten Herbst Lacke?

eure
Doro