Hallo ihr Lieben!

P2 steht mal wieder mit einer tollen LE in den Startlöchern. Irgendwie zeichnet sich die Marke schon nach ein paar Monaten als mein absoluter LE-Liebling dieses Jahres ab. Weder catrice noch essence konnten mit ihren, zugegeben vielen, LEs mich konstant begeistern. Im Gegenteil – die Sondereditionen haben mich eher enttäuscht. Hier sieht man deutlich die Tendenz, die sich auch bei den Kommentaren im Internet abzeichnet – weniger ist mehr! Lieber weniger Sondereditionen, dafür durchdachter, mit besseren Produkten und Nachfüll-Option 🙂


Nun aber zu der LE! Sie kommt in einer fröhlichen gelben Papp-Verpackung. So etwas ähnliches gab es schonmal, zumindest kommt mir die Eyeliner-Verpackung bekannt vor…. 🙂
Wie immer gibt es eine tolle Auswahl aus insgesamt 12 Produktkategorien mit 20 Produkten!

Ich schaue mir gern immer zuerst die Nagellacke und die dazu gehörigen Produkte an. Hier kommt P2 mit vier sehr knallig, frischen Farben auf den Markt. Es gibt ein kräfites Lavendel, dann ein Mango, Limette und eine Erdbeerige Farbe. Alle Lacke sind ziemlich glitzerig, leider nicht so mein Geschmack.

Passend dazu gab es Perlen für caviar nails in gelb und orange. Cooles Extra, mit denen man seine Nägel für die Gartenparty pimpen kann. Dazu in absolut sommertauglichen Knallerfarben. Top!

Ein weiteres Extra sind die Nagelsticker in Blümchen-und Herzchenform. Leider gar nichts für mich, aber für jüngere Mädels sicher witzig!

Und wer sich noch die Fußnägel lackieren möchte, kann auf dieses praktische Tool zurück greifen. Zwei Schaumstoffringe, die die Zehen auseinanderhalten. Damit kann man bestimmt besser laufen, als mit den herkömmlichen Zehenspreizern 😀

 

Die Nagelserie wird von einer Feile abgerundet, die auf der einen Seite gelb und auf der anderen lila ist.  Schöne Prints machen gute Laune! Hätte jetzt nicht unbedingt sein müssen, aber ok.

Weiter gehts mit den Teintprodukten! Ich stehe da im Moment extrem drauf. Und ich bin ein Verpackungsopfer der übelsten Sorte. Hübsch verpackt? Ich muss das haben! [facepalm] #dummetussi 😀
Kennt ihr das vielleicht?
Ich hab schon in der Pressemitteilung die Blushes angeschmachtet. Wie kann etwas nur soo schön sein?

 

Der Blush sieht auf dem Pressefotos soooo toll aus! Leider kommen die Farben in der Realität nicht hin. Ich hab euch die Tester noch fotografiert, da kommen die Farben sogar recht realistisch rüber Auf dem Handrücken sieht man leider weniger, der pinke ist mehr glitzerig als der andere Blush. Eher ein Highlighter mit Farbe. Oder hatte ich da ein Montagsprodukt erwischt?
Beide sind trotz der geringen Farbabgabe wunderhübsch, ich hab mir den bräunlicheren mitgenommen 🙂

 

Der Blush gibt einen schönen, dezenten rötlich-braunen Ton ab mit etwas Schimmer. Falls ihr auf so etwas steht und/oder Schminkanfänger seid, dann ist das eine absolute Kaufempfehlung! 🙂 Ich mag solche Texturen sehr gerne.

Das nächste Teint-Produkt ist ein “Glowlighter”, so nenn ich das jetzt mal. Das ist eine Creme, die ihr vor dem Makeup auftragen könnt, die euch einen schönen Glow verleiht. Ihr könnt das Fluid auch zum Highlighten an einzelnen Stellen verwenden. Es kaschiert leichte Unregelmäßigkeiten und verleiht der Haut einen dezenten Glanz. Man könnte das bestimmt auch gut für die Beine verwenden, wenn man zu einem eleganten Event etwas Kurzes trägt.

Ich hab versucht für euch den Schimmer einzufangen, man kann es ganz leicht erkennen. Ich hab es bereits ausprobiert und finde schon, dass man einen Unterschied sieht. Das Gesicht sieht frischer, praller und gesünder aus. Den Glow nimmt man eher auf den zweiten Blick wahr, unter Makeup sieht alles noch natürlicher aus.

Kommen wir zu den Augenprodukten der LE. Hier gibt es drei wasserfeste Eyeshadow-Stifte und zwei Glitzer-Eyeliner. Die Eyeshadow Stifte haben mich wirklich begeistert! Cremige Textur, tolle Farbabgabe…hach! ABER: jetzt kommt der absolute Knaller. Der Stift mit satten 3,25€ hat als Produkt nur die Stiftspitze! Das heißt, ihr könnt diesen weder anspitzen, noch herausdrehen. Das was ihr seht, ist das ganze Produkt! Nachdem ich verwirrt nochmal im dm nachgefragt hatte und mir das bestätigt wurde, kam ich mir mehr als verar***t vor und hab den Stift postwendend zurück gebracht. Das ist ja schon fast eine Frechheit. Ich zahl doch keine 3€ für einen Eyeshadow Pencil, der nach der fünften Anwendung leer ist. Geht gar nicht!

Mir haben sogar einige Mädels geschrieben, dass der Stift bei ihnen brennt. Bei mir war das Gott sei Dank nicht so, das wäre ja echt der Gipfel gewesen.

Bei den Glittereyelinern habe ich mich ebenfalls für den pinken entschieden – er beinhaltet bombastischen Glitzer in gold-pink-rot….einfach der Hammer! Leider brennt er höllisch auf den Lidern, das sollte wirklich nicht vorkommen! Ich bin da deutlich besseres von P2 gewöhnt. Auch dieser Einkauf wurde zurückgebracht. 🙁

 

Noch zum Thema Augen gehörig ist der Concealer Stift mit einem Pflegering außen. Dieser glitzert leicht, sodass ihr hier eventuell etwas aufpassen müsst. Den Concealer gibt es in zwei Nuancen und er kaschiert kleine Hautunreinheiten und Linien.

Wenn ihr euer Makeup dann abschminken wollt, könnt ihr zu den praktischen Abschminktüchern greifen. Diese sind weich und wiederverwendbar und lassen sich wahrscheinlich ähnlich wie ein Waschlappen benutzen.

Die letzte Kategorie sind die Lippen und hier gibt es von P2 drei Lippenstifte, abgestimmt auf die restlichen Farben der LE – apricot, pink und nude. Sie haben eine tolle Form, endlich mal etwas anderes! Leider glitzern die Lippis ziemlich stark und waren somit nichts für mich. Manchen könnte die Textur mit den Glitzerpartikeln zu rauh sein, da müsst ihr echt vorher swatchen. Auch hier haben mir Leserinnen berichtet, dass der Lippenstift brennt. Mannomann, da muss man bei der LE anscheinend echt aufpassen.

So das war die P2 LE Happy dresscode! Wie gefällts sie euch? Habt ihr euch schon etwas mitgenommen oder ins Auge gefasst?
Bis jetzt hat sich nur der Blush und der Highlighter gut geschlagen, den Rest meines Einkaufes (Eyeliner und Eyeshadowpencil) fand ich enttäuschend. Obwohl ich das Konzept stimmig finde, sprechen mich viele Produkte nicht so an. Vielleicht ist die LE eher was für anspruchslosere, jüngere Mädchen, die eher ausprobieren wollen…hm.
Ich würde mich freuen von euren Eindrücken zu lesen!