Hallo ihr Lieben!

Heute geht es um die aktuelle Limited edition von P2 mit dem Namen “Gold&Crown”, die ihr ab Anfang November in den dm Märkten finden werdet.
Diesmal gefällt mir die Edition ausnehmend gut, dass war bei den anderen eigentlich nicht der Fall. Die letzte LE von P2, die ich gelungen fand, war die “Catch the glow” LE.

Diesmal bringt uns die Kosmetikmarke barocken Glamour in die Schminkzimmer! Die LE ist schon für die großen Feste Weihnachten und Silvester ausgelegt und kommt entsprechend opulent daher. Die Verpackung find ich teilweise gelungen, wie immer gefallen mir die eckigen Produkte bei Mascara etc. sehr gut. Und auch die metallisch-roten Deckel find ich schon sehr weihnachtlich. Die Paletten machen einen eher unstabilen Eindruck.

Fangen wir gleich mit dem absoluten Glitzer-Overload an, den Glitzer-Paletten! Diese bestehen jeweils aus fünf Farben und bestehen aus durchsichtiger Fettschminke mit groben Glitzerpartikeln. Es gibt zwei Paletten, die eine ist in der Farbrange rot-gold gehalten, die andere in lila-türkis-blau. Schade, dass es keine grüne Palette gibt, die hätte sich hervorragend für mein Waldelfen Make-up zu Halloween geeignet. Falls ihr da zufällig Bedarf habt, diese Paletten eignen sich super für solche Verkleidungen, um Akzente am ganzen Körper zu setzen. Für den Alltag find ich sie eher ungeeignet, weil schlicht und einfach zu nicht tragbar.

 

Zusätzlich zu den Glitzer-Paletten gibt es auch Glitzer-Topper für die Wimpern und zwar in gold und Silber. Ich hab mir den in Silber mitgenommen und gleich ausprobiert zu Hause. Damit das so, wie auf dem Pressefoto wird, muss man schon ordentlich schichte. Und damit meine ich 4-5 Schichten!
Toll sieht es auch auf den Augenbrauen aus!

Apropos Augenbrauen: es gibt ein Augenbrauengel in zwei verschiedenen, aschigen Brauntönen. Ich sage jetzt mal ganz spontan, dass dieses Produkt (neben den Nagellacken) am gehyptesten wird. Das Brauengel hat eine kleine Bürste, mit der sich präzise arbeiten lässt. Ich habe mir die hellere Farbe mitgenommen und auch diese direkt zu Hause ausprobiert. Einen Langzeit-Test konnte ich noch nicht machen, aber der erste Eindruck ist super!

Bleiben wir bei den Augen und wenden wir uns den Lidschatten zu. Das ist fast das anspannendste Produkt bei der LE. Dafür sind es absolute Klassiker, die jeder in seiner Schminksammlung haben sollte. Es gibt drei Lidschatten in schwarz matt, gold Schimmer und braun Satin Schimmer. Da ich alle drei schon in mehreren Ausführungen besitze, habe ich hier nicht zugegriffen. Das war wirklich schwer, die Pigmentierung ist nämlich richtig super und die Lidschatten haben mir sehr gut gefallen!

 

Als Highlight kann man sich noch die falschen Spitzen-Wimpern aufsetzen, die für einen extravaganten Augenaufschlag sorgen. Find ich persönlich ganz witzig, würde ich selber aber wahrscheinlich nicht tragen.

Lasst uns weiter zu den Wangenprodukten gehen! Da gab es ein interessantes Dreierlei aus Highlighter, Rouge und Concealer in zwei verschiedenen Farbzusammenstellungen. Auf dem Pressefoto ist nicht zu erkennen, ob das eine Puder-oder eine Cremekonsistenz ist. Ich löse es auf: es ist eine Cremekonsistenz! Und wie ihr im Hintergrund erkennen könnt, haben da schon mehrere Personen reingedabt und auch versucht alle drei Sachen zu mischen – was NICHT funktioniert, das kann ich euch berichten!
Die cremigen Produkte soll man am Besten einzeln benutzen. Wie ich aber meine Pinsel so präzise aufsetzen soll ist mir ein Rätsel, der Auftrag mit den Fingern empfiehlt sich hier. An sich finde ich die Farben schön, nur mit Cremeprodukten komm ich leider nicht so gut aus…deshalb für mich nichts. Als dreifacher Highlighter in Puderform hätte ich das Teil definitiv mitgenommen. Schade!

 

Überraschenderweise gibt es nicht mehr in der Kategorie “Teint”, deswegen geht es schnurstracks zu den Lippen.
Ob die Lipliner dazu gehören, die ihr im Hintergrund sehen könnt, ist irgendwie nicht ersichtlich. Fand ich komisch?
Na jedenfalls gibt es zwei Lippenstift-Paletten mit sehr sehr guter Pigmentierung. Für schüchterne ist das wirklich nur etwas in kleinen Dosen! Die Konsistenz ist sehr cremig, eher so wie Honig und – leider – auch genauso klebrig.

 

Und zum Schluss das Beste: die Nagellacke!
Hach, die Farben waren ja schon wieder so schön! Ich hätte ohne Witz alle mitnehmen können. Aber wenn ich das jedes Mal mache, streikt irgendwann nicht nur mein Geldbeutel, sondern auch mein Freund. Also durften nur zwei mit. Der roségold-goldene Topper hatte es mir angetan, genauso wie die dunkelste Farben von den goldschimmernden Lacken. Schaut sie euch unbedingt an! Sie sind so schön :)))

Habt ihr die LE schon gesichtet? Und wenn ja, was interessiert euch am meisten?

eure
Doro