Hallo ihr Lieben!

Die project 10 Pan Challenge geistert gerade mal wieder durch die sozialen Medien. Ich hab daran schon letztes Jahr teilgenommen (mit Erfolg!). Unter dem Schlagwort “Project 10 Pan” in meiner Cloud rechts am Rand findet ihr Posts dazu.
Im letzten Jahr hatte ich mich sehr strikt an die Regeln gehalten. Ich wählte also nicht nur 10 Produkte aus, die ich bis zu einem bestimmten Zeitpunkt aufbrauchen wollte, sondern ich legte mir auch ein Shoppingverbot auf. Das war besonders hart!
Dieses Jahr hab ich mir wieder 10 Produkte aus meiner dekorativen Kosmetik herausgesucht, ein Shoppingverbot werde ich aber nicht einhalten. Das schaff ich einfach nicht! 😉

Meine 10 Produkte gliedern sich in mehrere Bereiche
Da wäre zum einen der Bereich “Teint” : hier habe ich einen Mac pro longwear concealer (ca. 1/3 voll), den ich schon seit über einem Jahr besitze und der langsam leer werden muss, bevor er mir kippt. Das zweite Produkt ist der Primer aus der P2 LE “Dresscode Happy” vom letzten Frühling. Kaum genutzt und liegt auch seit einem Jahr herum – aufbrauchen! Da passt es ganz gut, dass das letzte Produkt eine matte Foundation ist, die mir zu matt ist. Die Powder matt Foundation von Manhattan betont leider meine trockenen Stellen und ich hoffe das durch den Primer etwas ausgleichen zu können.

Der zweite Bereich gehört thematisch eigentlich zu Teint, bildet aber trotzdem eine eigene Kategorie. Hier geht es um Blush! Genauer gesagt um zwei Blushes, das eine aus der oben schon genannten P2 LE. Dieses hier hat leider kaum eine Farbabgabe und ich nehme das deshalb gern als Blushbasis. Nach fünf Schichten sieht man dann auch mal was. Das Cremeblush aus der essence “me and my ice cream” LE  dagegen ist super pigmentiert, hat einen tollen Glanz und lässt einen sehr frisch aussehen. Warum ich es bisher nicht verwendet hab? Mir fehlte die richtige Technik bzw. der richtige Pinsel. Den hab ich vor kurzem bei Zoeva gefunden und das wunderschöne Rouge kommt jetzt endlich auch zu seinen Ehren. Außerdem ist es richtig frühlingshaft, nicht?

Die nächste Kategorie betrifft die Lippen. Hier habe ich zwei Produkte ausgewählt, die sehr sheer sind und die ich immer tragen kann. Das ist zum einen ein kleiner Clinique Lippenstift aus der Serie der chubby sticks in einem tomatenrot. Den gab es mal zum testen bei Douglas. Hier ist weniger drin, als in den Fullsize-Größen, deswegen hoffe ich, dass ich damit schnell durch bin. Der andere ist ein Lippenstift von P2, der schon aus dem Sortiment genommen wurde und von der Konsistenz den Revlon Lippenstiften sehr ähnlich ist. Sommerliches pink, wenig drin – ich hoffe ich bin damit auch schnell am Ende. Beide Produkte sind komplett raus gedreht.

Kommen wir nun zu den letzten Produkten in der Kategorie “Augen”: Hier gibt es alles, was man für ein Make-up braucht. Den Anfang macht der Augenbrauenstift von catrice der Brow-definer im hellsten Ton. Er ist schon gut gebraucht und gibt nicht mehr so viel Farbe ab wie am Anfang. Damit er nicht von mir weggelegt wird, weil er uninteressant wird, ist er hier dabei. Das nächste Produkt ist ein Paar, es geht um die zwei Kajalstifte von Kiko und P2. Der P2 Kajal in aubergine ist schon zwei Jahre alt und wurde von mir auch gut gebraucht, dann kamen aber spannendere Sachen nach. Jetzt soll er endlich aufgebraucht werden und für die bessere Haltbarkeit (und weil ich diesen kaum benutzt habe) nehme ich den farblich passenden Stift von Kiko als Base. Zu guter Letzt darf eine Mascara nicht fehlen. Meine Lieblingsmascara von Maxfactor, die 2000 calorie Mascara, wurde in letzter abgelöst. Die hier ist schon ziemlich trocken und ich möchte sie noch restlich aufbrauchen.

Generell sind hier viele Produkte von P2 zu finden, die ich gerne aufbrauchen würde. Sie gefallen mir in letzter Zeit leider überhaupt nicht mehr. Die besten Sachen aus dem Sortiment sind noch die Kajalstifte und die Nagellacke. Der Rest….haut mich in letzter Zeit eher nicht so um. Ich möchte meine Schminksammlung auch etwas hochwertiger aufbauen mit besseren Produkten, wo ich mich nicht über mangelnde Qualität ärgern muss.

Ich möchte gerne alle Produkte vor dem Sommer aufgebraucht haben! Also los geht’s!

Macht ihr mit? 🙂

eure
Doro