Hallo ihr Lieben!

Ich durfte von Rossmann wieder etwas testen – un zwar das batiste Trockenshampoo in der Richtung “cherry” und dazu noch die Reisegröße in der Richtung “Blossom”.


Verpackung: 
Nicht sehr umweltfreundlich, aber was soll man machen (außer natürlich auf das Produkt zu verzichten) kommen die Trockenshampoos in diesen Sprühflaschen. Eine große hat bei mir für bis zu 10 Anwendungen gereicht, die kleine kommt immerhin auf 3-5 Anwendungen.

Handhabung:
Ich benutze das Trockenshampoo gerne, wenn ich eine Übergangslänge bei meinen Haaren habe und von täglichem Haare waschen auf 2-tägiges umstellen möchte. Für eine kleine Auffrischung nehme ich dann das Trockenshampoo, teile mit dem Kamm die Partien ab, die besprüht werden, schüttle das Spray gut, sprühe es auf, lasse es kurz einwirken und kämme es dann aus. Notfalls gehe ich mit den Händen nochmal rein. Das Schöne ist: es hält wirklich fast den ganzen Tag, fürs Büro kann ich es gut nehmen. Abends würde ich damit aber nicht mehr weggehen.

Negatives:
Zum einen etwas eher Unspektakuläres, aber ich würde mir beim nächsten Mal die Flasche für brünettes Haar kaufen, da ich doch einen leichten Grau-Schimmer nach der Anwendung hatte. Im Sommer nicht so schlimm, da sie eh heller werde, aber im Winter sieht man es einfach mehr.
Und der zweite Punkt: das Shampoo trocknet die Kopfhaut aus oder zumindest strapaziert sie. Jetzt nach dem Winter war es vielleicht keine gute Idee das Shampoo zu verwenden, im Sommer hab ich damit weniger Probleme. Ich benutze dann immer zusätzlich Feuchtigkeit und Masken für mein Haar. Trotzdem ein Punkt, den ich erwähnen wollte.

Fazit:
Ein Evergreen, der in meinem Schrank nicht fehlen darf! Die Reisegröße hab ich immer im Kulturbeutel und diese hat mir vom Duft (blossom) auch besser gefallen. Generell würde ich auf die brünette Variante zurück greifen. Im Vergleich mit anderen Trockenshampoos (Syoss, Balea) schneidet Batiste um Längen besser ab. Daumen hoch! Große Empfehlung für euch!

Benutzt ihr eigentlich Trockenshampoo?

eure
Doro