Hallo ihr Lieben!

Vor Kurzem erreichte mich ein Paket von cosnova mit der Nude purism LE (vielen Dank!) von catrice. Ich habe die LE für euch unter die Lupe genommen und zeige euch hier Swatches und erste Eindrücke.

Für mich war die LE wirklich die einzige dieses Jahr, die mich angesprochen hat. Sehr sleek vom Packaging, matte Oberflächen in schwarz und eine schlanke, schlichte Schrift. So mag ich das! Ganz im Sinne des Namens beinhaltet die LE dezente Farbtöne in nude Tönen. Hellblau und türkis lockern das Farbspektrum etwas auf.

Die Lidschatten Quads machen den Anfang. Es gibt zwei verschiedene, einmal mit eher kühlen Tönen und rosa und einmal mit wärmeren Tönen und türkis.

 

Die Qualität ist bei beiden super, bei dem rosanen noch etwas besser. Die Lidschatten wurden hier ohne Base aufgetragen, waren seidig weich und haben gut Farbe abgegeben. Für den Swatch bin ich 3x ins Pfännchen. Besonders gut gefiel mir hier der braun-rötliche Lidschatten!

 

Auch hier kann ich über die Farben nicht meckern, sie ließen sich gut auftragen, waren seidig und überhaupt nicht trocken. Von der Pigmentierung her hätte ich mir das türkis kräftiger gewünscht. Es unterscheidet sich fast nicht von den anderen zwei schimmernden Tönen. Das braun ist auch deutlich heller als im Pfännchen. Die Farbe gefällt mir allerdings sehr gut, ich denke damit kann man gute Alltags-Makeups schminken.

 

 

Von den Lippenstiften bin ich leider überhaupt nicht angetan! Sie sehen zwar schön aus, geben aber leider fast keine Farbe ab! Sie sind mehr wie ein getönter Lipbalm. Wer so etwas sucht, kann ich hier gerne zugreifen. Ich bevorzuge doch lieber etwas mehr Farbe. Ganz schlimm fand ich, dass drei der vier Lippenstifte an mir furchtbar leichenblass und krank aussahen. Das ging gar nicht! Der einzige, der mir am ehesten zusagte war der himbeerrote. Daumen runter für catrice hier.

 

 

Herzstück der LE war der Highlighter in diesem tollen Wabenmuster. Was catrice bei den Lippenstiften in den Sand gesetzt hat, haben sie hier wieder aufgeholt. Ich finde ihn richtig richtig toll! Er gibt einen schönen leichten Schimmer ab, enthält kein Glitzer und hinterlässt einen subtilen Glow. Daumen wieder hoch für dieses Prachtstück!

 

Ein schönes anthrazit mit leichtem perl, der auf dem Nagel aber nicht mehr so stark zu sehen ist, sondern eher für ein gleichmäßiges Cremefinish sorgt.

Ein helles rosa, was von einigen als Dupe zu fiji von essie gehandelt wurde. Ähnlich ja, aber nicht gleich. Der Nagellack von essie ist etwas heller und deckender. Wer so etwas ähnliches aber sucht, kann hier gerne zuschlagen!

Ich dachte hier zuerst auch an ein essie Dupe, das trifft aber nicht zu. Spin the bottle ist deutlich gelbstichiger. Dieser Ton passt durch den rosa Unterton deutlich besser zu meiner Haut und ist für mich das perfekt Nude! I like!

Und das dritte essie Dupe – dieser Lack soll ähnlich sein zu find me an oasis aus der resort fling collection von letztem Jahr. Lasst es mich gleich vorweg nehmen, er ist es nicht. Zwar ist er wieder ähnlich, aber kein eindeutiges Dupe. Der Essie Lack ist deutlich hellblauer mit mehr lila Anteilen, während dieser hier mehr ins Türkise geht. Auch hat der Lack feine Glitterpartikel, die dem essie Lack fehlen.

Alles in allem sind die Lacke aber wunderschön und so klassisch, dass sie in jede Nagellack Kiste passen. Ich bin froh, dass ich alle vier nun habe und werde diese mit Sicherheit öfter lackieren! Die treffen genau mein Beuteschema!

Fazit: Bis auf die Lippenstifte fand ich die LE gelungen, mit dem Highlighter hat sich catrice selbst übertroffen! Weiter so und gerne mehr von neuen, innovativen Konzepten für LE’s!

Habt ihr euch was von der LE gekauft? Wie findet ihr sie?

eure
Doro