Hallo ihr Lieben!

Heute zeige ich euch einen Teil von meinem Weihnachts-Sephora-Haul! Ich hatte einen lieben Kollegen, der mir ein paar Sachen aus den USA mitgebracht hat. Vor allem das tarte Set habe ich jetzt schon ausgiebig testen können und bin sehr angetan davon! Ich stelle euch das gesamt Set im folgenden vor, es beinhaltet nämlich auch viele Produkte aus dem Standard Sortiment.

Verpackt war das Beautyset in einem wunderschönen Case mit einem ornamentalen, gold-lilanen Blumendekor. Der Karton hatte ebenfalls die passende Optik. An sich macht die Tasche jetzt nicht den hochwertigsten Eindruck, ein Bommel ist auch schon nach kurzer Zeit abgefallen, aber für Reisen ist sie nicht verkehrt.

Und genau darauf ist das Set auch ausgelegt, weshalb es “Bon Voyage” heißt. Es sind sowohl kleine Reisegrößen vorhanden (Mascara, Öl, Bronzer und Puder), als auch Originalgrößen (Lipgloss, Lipstick, Lidschatten). Ich stelle euch nun jedes Produkt kurz vor!

Die Lippenprodukte sind beide eine Originalgröße. Sie duften nach Pfefferminze, was leider nicht mein Geschmack ist. Der Lipgloss ist etwas klebrig, der Balm überhaupt nicht. Er gleitet leicht über die Haut und gibt dezent Farbe ab. Durch die Pfefferminze hinterlassen die Produkte einen Frische-Kick auf den Lippen

Die Pigmentierung ist ok, nichts knallig-spekatuläres. Für so etwas sind eher andere Firmen bekannt. Rechts seht ihr den Lipgloss, links den Lipstick.

Neben den Lippen gabs auch was für die Wangen, einen Bronzer in Stickform. Er lässt sich leicht auftragen und gut verblenden. Nur ist er mir etwas zu schimmerig für einen Bronzer. Ich glaube ich verwende ihn eher im Sommer als Highlighter, das sieht bestimmt hübsch aus!
Für das Gesicht bzw. den Körper ist das Maracujan oil, das in einer kleinen Glasflasche mit Pipette kommt. Ich habe es bis jetzt nur für das Gesicht verwendet, in meinem Post über verschiedene Gesichtsöle könnt ihr meine Meinung dazu lesen.

Auf die Mascara war ich sehr gespannt, hatte ich sie doch schon bei mehrern Youtubern unter den Monatsfavoriten gesehen. Und ich muss wirklich sagen, dass ich sie richtig toll finde! Sie trennt schön, gibt Länge und lässt meine Wimpern einfach schön aussehen. Neu dagegen war für mich der Umgang mit losem Puder für das Gesicht. In dem Set war dieses kleine Döschen enthalten. Das Puder ist ok, manchmal etwas sehr weißlich auf der Haut. Es mattiert und fixiert die Foundation aber zuverlässig. Gut, wenn man im Winter eine etwas zu dunkle Foundation erwischt hat und die Farbe etwas zurücknehmen möchte.

Das Herzstück des Sets ist eindeutig die Lidschatten-Palette! Ich wollte eigentlich nur die Palette, hab mich natürlich aber auch über die anderen Sachen zum ausprobieren gefreut (Beauty-Junkies kennen das). Die Palette enthält 25 Lidschatten, davon sind 17 matt und 8 schimmernd. Die Qualität der einzelnen Lidschatten schwankt etwas. Ich hab den Eindruck, dass tarte matte Texturen besser kann als diejenigen mit Glitzer.

Die einzelnen Refills sitzen in einer stabilen Papp-Palette mit magnetischem Verschluss. Was ich daran mag ist, dass die Palette super dünn ist und ohne jeglichen Schnickschnack auskommt. Ich hatte sie schon mehrmals im Koffer mit dabei uns es ist nie etwas passiert! Sehr praktisch zum Reisen. Nicht so gelungen fand ich das Plastik Inlay mit den Namen der einzelnen Produkte. Mich hat das sehr gestört, so dass ich es schließlich weg geworfen habe. Besser hätte ich es gefunden, wenn die Namen gleich auf die Palette mit drauf geschrieben worden wären.

 

 

 

Die ersten beiden Reihen enthalten Töne in nude und grau-silber. Sie eignen sich vor allem zum highlighten des Augeninnenwinkels oder unter der Braue und zum verblenden der Konturen dunklerer Lidschatten. Den silbernen kann man aufgrund der schlechten Pigmentierung nur als Topper oben drüber geben. Einzeln sieht man von ihm leider fast nichts auf dem Auge.

 

Erste Reihe von oben nach unten.

Zweite Reihe von oben nach unten.

Die dritte Reihe geht mehr ins bräunlich-rötliche und bedient ein sehr kühles Farbspektrum. Für den Alltag ist das meine Lieblingskombination!

 

Weiter hinten wird es von den Farben immer dunkler. Hier findet man lila-mauve, dunkelbraun und dunkelgrün.

 

Vorletzte Reihe von oben nach unten

Letzte Reihe von oben nach unten. Das grün ist nicht so stark, wie es in der Palette aussieht, es kommt auf dem Lid mehr gräulich rüber.

Insgesamt gesehen ist das eine richtig tolle Palette! Ich hatte erst etwas Angst, dass die LE Sachen von tarte nicht so gut sind wie erhofft, aber da waren meine Sorgen unbegründet. Seit ich die Palette habe ist sie im Dauereinsatz – ich liebe dieses Teil! Die tarte Lidschatten kann ich euch wirklich ans Herz legen, das ist eine Investition, die sich lohnt!

Habt ihr schon etwas von tarte? Und wenn ja, was?

eure
Doro