Hallo ihr Lieben!

Das letzte DIY für dieses Jahr dreht sich um die Geschenke, die hoffentlich bald zahlreich unter dem Baum liegen. Doch wie verpacken? Manche Menschen bekommen das so gut hin, dass die Verpackung an sich schon fast ein Kunstwerk ist.
Ich hab mal durch diverse Blogs gestöbert und dabei fantastische, einfach und doch sehr schöne Verpackungen gefunden.

Diese bezaubernden Streifen-Hörnchen…äh Geschenke, findet ihr bei Andrea auf ihrem Blog Wlkmndys!

Ähnliche Idee, aber mit tollem Holzpapier für Fröbelsterne umgesetzt ist dieses Design hier, ebenfalls von Andrea, aber hier als Gastbeitrag auf dem Blog von Steffi von OhhhMhhh.

Ich mag ja sehr einfache, schlichte Verpackungen. Zeitungspapier ist bei Leuten ohne Einpackkünste auch sehr beliebt. Allerdings gibts auch abseits der “ich-wurschtel-das-irgendwie-zam-methode” Verwendungsmöglichkeiten von Zeitungspapier als Geschenkpapier.

Diese hübschen Anhänger hab ich übrigens letztes Jahr gemacht. Sie sind etwas aufwendig, aber sehen richtig toll aus! Die Anleitung findet ihr auf der Seite von Deko Kitchen

Hierfür braucht ihr lediglich einen Stempel eurer Wahl, Maskingtape/schwarzes Band und eine Holzklammer. Fertig! Und sieht doch sehr hübsch aus, nicht?
Eignet sich eigentlich auch für unter dem Jahr als schöne Verpackung.
Gefunden bei Laura auf diamondsandcandy

Oder ihr schneidet Buchstaben aus Zeitungspapier aus und klebt diese auf schlichtes, braunes Packpapier wie man es bei der Post bekommt. Svenja zeigt euch sogar noch mehr Ideen auf ihrem Blog!

Aus der Kategorie “Schönes Papier ist mehr als die halbe Miete” sind diese zwei Beispiele. Viel mehr braucht ihr eigentlich gar nicht.
Gefunden auf deavita

 

Mit Naturmaterialien arbeite ich eigentlich am liebsten! Eine Efeuranke, ein Tannenzweig, eine Orangenscheibe oder ein kleiner Ast mit Beeren macht auch schon viel her und duftet auch noch ein bisschen. 🙂
Die Idee mit dem weißen “verschneiten” Zapfen finde ich auch so super, der Kostenpunkt geht hier gegen null. Mehr Bilder dazu findet ihr bei Elsie

 

 

Und wer sich jetzt doch nach etwas Glamour sehnt, bitteschön! Hat ja auch sein Gutes 🙂

 

Quelle: www.diamondsandcandyfloss.com

Ich hoffe ich konnte euch etwas inspirieren!

eure
Doro