Hallo ihr Lieben!
Heute kommt der zweite Wiesn- Trend mit einer kleinen DIY-Anleitung. Und zwar geht es heute um Kopfbedeckungen. Die aufwendig geschmückten Hüte vom letzten Jahr könnt ihr immer noch tragen, diese sind nach wie vor aktuell.

Dieses Jahr könnt ihr aber (vor allem, wenn ihr kein großer Hut-Fan seid) verzierte Haarreife oder Fascinators tragen. Ich hatte von meinen Hüten noch Bänder und Blumen übrig und hab mir damit einfach eine neues Fashion piece kreiert. Dazu nehmt ihr einen gewöhnlichen blanken Haarreif (gibts beim Müller oder dm), ein paar schöne Trachtenbänder, Kunstblumen und sonstige Sachen wie Federn, Knöpfe, was ihr grad noch zu Hause habt (gibts in jedem Bastelladen oder beim Nähzubehör).
Dann kanns auch schon los gehen! Setzt zuerst den Haarreif auf und markiert euch mit einem Bleistift, wo was sitzen soll, damit der Reif nachher nicht untragbar wird.

Bei Bändern schlagt ihr am Besten die Enden ein, damit diese nicht ausfransen und auslaufen und klebt das kurz mit Sekundenkleber oder einer Heißklebepistole fest.

Hier seht ihr meinen fertigen Blütenhaarreif. Ich hab die Blumen nicht bis ganz runter geklebt, damit sie mich nicht hinter dem Ohr stören.

Und so sieht der Haarreif getragen aus! 🙂

Das Ganze hat ca. 10 min gedauert und ich hatte zwei neue Trachten- Haarreife. Ich hoffe ihr habt Spaß beim nach machen!